Recht und Gericht in Österreich 

Gerichtsorganisation im Strafverfahren

In Strafsachen sind in Österreich folgende Gerichte tätig:

(202) Bezirksgerichte

(16) Landesgerichte ("Gerichtshof erster Instanz") teilweise auch tätig als Geschworenengerichte oder Schöffengerichte

Gerichtshöfe 2. Instanz

(1) Oberster Gerichtshof (=OGH) (Wien)

Instanzenzug im Strafverfahren

Der Strafprozeß kennt in der Regel nur zwei Instanzen (vgl. Zivilprozeß). Die Entscheidung der Rechtsmittelinstanz ist daher nicht mehr anfechtbar.

Die Zuständigkeit zur Durchführung der Hauptverhandlung und zur Fällung des Urteiles in erster Instanz bestimmt sich im Strafverfahren teils nach der angedrohten Strafhöhe, teils nach der Art des Deliktes:

1.Instanz
Bezirksgericht
Gerichtshof 1.Instanz (Einzelrichter)
Schöffengericht
Geschworenengericht
2.Instanz
Gerichtshof 1.Instanz
OLG
OGH
OGH