Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
Fraginchen : ( 2010-10-31 02:21:52 / 1947520 ) Mindestsicherung und Erbschaft?

Ich mache ein Referat für die Schule und bin auf eine Frage gestoßen auf die ich keine Antwort habe.
Nämlich, habe ich gelesen dass es bei der Mindestsicherung keine Rückzahlung mehr gibt es sei den dass man ein nicht selbst erwirtschaftetes Vermögen bekommt wie eben eine Erbschaft.
Nur wie sieht das genau aus? Kann das nur solange man auch Mindestsicherung bekommt eingezogen werden oder auch danach und wenn ja wie lange? Und wenn ja wie lange?
Und wie sieht es mit Erbschaft von Gegenständen oder Wohnungen bzw. Häuser aus?

Antworten:

Pinoccio2 : ( 2010-10-31 06:22:28 / 1947522 )

3 Jahre rückwirkend.

zum Profil... Doris : ( 2010-10-31 07:14:12 / 1947526 ) @ Fraginchen

Vermoegenswerte muessen ggfs. veraeussert werden.

Gegebenenfalls : ( 2010-10-31 20:11:38 / 1947652 ) ist eines dieser Doris-Orakel Woerter.


"Gegebenenfalls" sagt alles und nichts.

Schmecks!

Gegebenenfalls : ( 2010-10-31 20:18:05 / 1947655 ) sie kommen nicht in den Himmel

haben sie einen Anspruch auf Rueckerstattung der Kirchensteuer.

Nur beim kassieren werden sie sich gegebenenfalls schwer tun ;-)

zum Profil... Doris : ( 2010-10-31 21:36:21 / 1947666 ) @ Gegebenenfalls

Kein Orakel-Wort.
Mit anderen Worten: wer Mindestsicherung bezieht oder bezogen hat (sofern noch nicht verjaehrt), muss ererbte Vermoegensgegenstaende verkaufen, um die erhaltene Mindestsicherung zurueckzuzahlen.

Bitte : ( 2010-10-31 22:17:51 / 1947669 ) wann verjaehrt die Rueckzahlungspflicht?


Danke.

zum Profil... Doris : ( 2010-11-01 07:59:51 / 1947693 ) @ Bitte

Nach 3 Jahren - hat "Pinocchio2" schon weiter oben geschrieben.

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 3 und 2 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!