Recht und Gericht in Österreich 
Zurück zur Übersicht
fragende : ( 2006-08-30 18:56:47 / 602325 ) bitte dringend um hilfe

habe ein riesenproblem

meine 13 jährige tochter hat sich bei http://www.p2p-heute.com, ohne mein wissen und ohne mein einverständnis, ohne genau durchzulesen, mit falschem namen, falschem geburtsdatum angemeldet. jediglich die email-adresse gab sie richtig an.

daraufhin erfolgte ein antwortmail mit aktivierungscode, dass sie wiederum bestätigte.
sie dachte, dies alles sei gratis. bedauerlicherweise hat sie mir auch nicht rechtzeitig davon erzählt, somit konnte ich die widerrufszeit nicht beanspruchen.

heute kam per email die rechnung für den spaß. eine verpflichtung für 24 monate zu je 7 euro plus 16 % mwst.
die erste rechnung betägt 84 euro für das erste jahr. fällig in 7 tagen.


hier ein kleiner auszug aus dem email dieser firma: ............

Zudem haben wir Ihnen an Ihre Emailadresse xxxxx@....at einen
Aktivierungscode gesendet, der von dieser Emailadresse aus durch Anklicken
eines Hyperlinks in der Email bestätigt wurde.

Als letzte Sicherheitsinstanz wurde die bei der Anmeldung übermittelte
IP-Adresse gespeichert. Diese lautet: xxxxxxxxx. Im Falle
einer strafrechtlichen Ermittlung ist es den Strafverfolgungsbehörden
anhand der IP-Adresse möglich, den PC zu identifizieren, der zum
Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

Es wurde folgendes Geburtsdatum angegeben: 10.05.1970. Sollte sich
bei einer weiteren Überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches
Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen.
In diesem Fall hätte sich eine ggf. minderjährige Person eine Leistung
erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier
behalten wir uns die Erstattung einer Strafanzeige vor und werden
dementsprechend alle anfallenden Kosten und Auslagen gegen Sie geltend
machen.

---

nun meine frage:

da es sich um eine minderjährige handelt, die nicht geschäftsfähig ist, inwieweit kann ich da zur zahlung verpflichtet werden?

komm ich da irgendwie raus?? oder gilt hier: eltern haften für ihre kinder.

leider habe ich keine rechtschutzversicherung, die mir da mit rat und tat zur seite stehen könnte.

habe eine email an besagte firma geschrieben, bis jetzt aber noch keine antwort bekommen.

natürlich habe ich meiner tochter ordentlich "den kopf gewaschen", da sie so eigenmächtig und leichtsinnig handelte. ohne genau zu lesen usw.
dies hat alles für die tochter konsequenzen, löst aber das problem nicht.

daher bitte ich dringend um hilfe!!

danke


Antworten:

nix zahlen : ( 2006-08-30 19:01:00 / 602331 ) ist betrug pur

gibt 1000000000 geschädigte

fragende : ( 2006-08-31 09:00:30 / 602776 ) danke

aber ob es wirklich betrug von der firma ist, bin ich mir nicht so sicher, wenn man sich alles genau durchliest.

daher meine frage, kann man eine 13jährige strafrechtlich verfolgen, bzw. bin ich als obsorgeberechtigte dafür verfolgbar?

danke

zeitungleser : ( 2006-08-31 09:06:26 / 602787 ) ak weiss bescheid

in der gestrigen zeitung war ein artikel über diese leute. es gibt sehr viele webseiten die xxxxx-heute.com heissen. die bekannteste ist hausaufgaben-heute.com. es gibt tausende solcher fälle wie der deine. die ak wurde schon in sehr vielen fällen eingeschaltet und hat auch viel ausrichten können. am besten bei der arbeiterkammer bzw. konsumentenschutz beraten lassen.

www.arbeiterkammer.at

fragende : ( 2006-08-31 09:31:49 / 602828 ) zeitungsleser

danke dir, werd mich dort schlau machen!!

fragende : ( 2006-08-31 14:58:38 / 603234 ) ombudsmann, konsumentenschutz

habe mich dort schlau gemacht.

diesbezüglich habe ich ein schreiben an diese firma zusammengefasst, wo ich euch bitten möchte, mir dabei zu helfen, ob ich dies zielführend geschrieben habe:

mein absender


Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn - Deutschland
EINSCHREIBEN



Betreffend: Ihrer Rechnung R668543 Kd.Nr. P2P-615039

Sehr geehrte Damen und Herren,


aufgrund Ihrer Rechnungslegung halte ich wie folgt fest:

Meine Tochter, geb. 5.5.1993, somit minderjährig, nicht geschäftsfähig, sowie strafrechlich und zivilrechtlich nicht verfolgbar hat sich ohne meine Zustimmung imd Kenntnis bei Ihnen angemeldet.

Der genannte Vertrag, durch Ihre Rechnungslegung, kann nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters (in dem Fall ich als Mutter) rechtswirksam zustande kommen, da in der Regel mangels Einkommen der Minderjährigen jedenfalls deren Unterhalt gefährdet wäre.

Von diesem o.a. Vertrag erlangte ich erst durch Ihre Rechnungslegung Kenntnis. Meine Tochter meldete sich aus Leichtsinn und Unerfahrenheit mit falschem Namen und falschem Geburtsdatum an, jedoch ist sie dennoch nicht zu Zahlungen verpflichtet, da ansonsten die strengen Bestimmungen des Minderjährigenschutzes umgangen werden könnten.

Ich habe diesen Fall an einige bekannte Institutionen (Anwälte, Arbeiterkammer, Ombudsmann etc.) Österreichs weitergeleitet. Auf anraten dieser, protestiere ich gegen diesen Vertrag und werde meine Zustimmung für selbigen , als gesetzlicher Vertreter des Kindes, verweigern.
Weiters berufe ich auf $ 5e Konsumentenschutzgesetz und erkläre hiermit den Rücktritt.

Zu Ihrer Information füge ich einen Link ein, den Sie sich bitte gut durchlesen möchten, da ich mich genau auf den Inhalt dieser Seite berufen werde:

http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/5/aid/512/title/Zusatzinfo+fr+Betroffene+von+"Gratis"-Abofallen+von+Schmidtlein,+Simsen+und+Co

Ich halte nochmals fest:

Ich, xxxxxxxxxx, als gesetzlicher Vertreter meiner minderjährigen Tochter, geb. 5.5.1993, verweigere die Zustimmung für diesen Vertrag und trete nach $ 5 e Konsumentenschutzgesetz von selbigen augenblicklich zurück.!!!!!!

Außerdem ist u.a. Ihre Firma unter:

http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/5/aid/511/title/Infos+zu+"Gratis"-Angeboten+und+Gewinnspielen+(Schmidtlein,+Simsen,+usw.)

zu finden. Nähers darüber lesen Sie bitte selbst ...

***In den genannten Fällen handelt es sich meist um Gratis-SMS,(Fa. Simsen, Verimount FZE LLC, 1sms.at,1sms.de, 1sms.ch, Xentria, Top Tel Telemarketing ), Gratis-Produktproben (Fa. Probenzauber, Probenexpress, Probenbutler, Probino, Oxeo, Opulentia), Gratis-Angebote für Vornamen, Songtexte, Lehrstellen, usw. (Fa. Schmidtlein), IQ-Tests (Iq-battle.de, Iqfight.de, Net Strategies LTD), Gutscheine (tricky.at), Gewinnspiele (XBox, Handy, Mp3Player).***


Ein weiterer kurzer Inhalt dieser Seite:
12) Mein Kind (unter 18 Jahren) hat sich angemeldet und einen falschen Namen und ein falsches Geburtsdatum eingetragen, ist das ein Betrug, wie die Firma behauptet und kann die Firma Schadenersatz einklagen?

Die Falscheingabe von Kundendaten in Websites, wie Namen oder Geburtsdatum ist kein Straftatbestand (gemäß Auskunft der Staatsanwaltschaft Wien), da es sich bei der Anmeldemaske einer Website eindeutig nicht um eine Urkunde handelt!

Auch die Behauptung, Betroffene hätten mit "erheblichen strafrechtlichen Konsequenzen" zu rechnen, dürfte nach Ansicht von Juristen aus der Luft gegriffen sein. Denn wer glaubt, einen kostenlosen Dienst zu nutzen, wird in der Regel keinen Bereicherungsvorsatz haben. Insofern stellt sich die Frage, welchen Deliktes sich ein "Kunde" strafbar gemacht haben sollte. Verbraucherschützer gehen vielmehr davon aus, dass Formulierungen wie die oben dargestellten ebenfalls nur dazu dienen sollen, eine Drohkulisse aufzubauen und unfreiwillige Kunden zur Zahlung zu bewegen.

http://www.ombudsmann.at/pdf/30.pdf?title=Ruecktritt-Gratis-Internet-Angebot-unter18Jahre .... ebenfalls zu Ihrer Kenntnisnahme angeschlossen!

Ich ersuche Sie daher, dies zu respektieren und mich nicht weiter mit Ihren Schreiben und Forderungen zu kontaktieren, da ich mich als gesetzlicher Vormund ohne meine Einwillingung schad- und klaglos Ihnen gegenüber halten werde!

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxx

(gesetzlicher Vertretung o.a. Minderjährigen, Obsorgevertreter)

kann ich das so schreiben?

danke für eure mithilfe

lg fragende

Six : ( 2006-08-31 15:05:30 / 603247 ) Gut gemacht fragende

Hast du gut geschrieben. Auch ich habe an die Schmidtlein .... einen Brief geschrieben wegen einer ähnlichen (sms-heute) Abzocke bei einer Bekannten.

Ausserdem war ein großer Bericht im Fernsehen über diese Brüder die diese Abzocker-portale betreiben!

Als minderjährige Person ist man strafunmündig.


Viel Glück noch und mach dir nicht so große Sorgen

Six

fragende : ( 2006-08-31 15:16:34 / 603271 ) six

danke dir für die aufmunternden worte.

lg fragende

zeitungsleser : ( 2006-08-31 15:17:30 / 603272 ) also

MICH würde es beeindrucken! bravo! ggg

fragende : ( 2006-08-31 15:45:51 / 603317 ) zeitungsleser

danke ggg

i hoff, die auch ;-)

lg

fragende : ( 2006-09-02 11:52:33 / 604958 ) hochschieb

für alle, dies interessiert und die auch bei so manchen abzockern reintappten

fragende : ( 2006-09-06 19:53:31 / 609559 ) zum thema

hallo an alle interessierten,

die firma schmidtlein hat sich heute per mail wieder an mich gewendet ... sozusagen als antwort auf mein mail und mein einschreiben (gleichen inhalts).

Sehr geehrte(r) Kund(e)in,

nach Ihren Angaben handelt es sich dabei nicht um das richtige Geburtsdatum.
***Ihr Sohn/ Ihre Tochter*** hat vielmehr am ***??.??.????** Geburtstag.
Es wurden daher bei der Anmeldung durch ***Ihren Sohn / Ihrer Tochter*** ganz
offensichtlich bewusst falsche Daten eingegeben, um sich unsere Leistungen zu
erschleichen, da nur Erwachsene unseren Dienst in Anspruch nehmen können.
Wir weisen darauf hin, dass ein solches Verhalten nach geltendem Recht
grundsätzlich als strafrechtlicher Betrug zu werten ist, da hier falsche
Tatsachen vorgespiegelt wurden.
Senden Sie uns bitte an untenstehende Versandoptionen eine
Ausweiskopie/Geburtsurkunde ***Ihres Sohnes / Ihrer Tochter mit Ihrer Kunden-
und Rechnungsnummer,*** woraus ersichtlich ist, dass zum Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses ***er / sie*** angeblich minderjährig war.

E-Mail: kind@isa-solutions.de
Fax: 0180-5060530-329 (0,12EUR/min aus dem dt.Festnetz)
oder per Brief an folgende Adresse:
Schmidtlein GbR
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn
Deutschland

Sollte es zutreffend sein, dass ***Ihr Sohn / Ihre Tochter*** zum Zeitpunkt
des Vertragsschlusses minderjährig war, so betrachten Sie den Vertrag als
hinfällig. Bitte beachten Sie aber zugleich, dass wir in einem solchen Fall
entsprechende Schadenersatzansprüche gegen ***Ihren Sohn / Ihre Tochter***
geltend machen und verfolgen werden und unserer Rechtsanwaltskanzlei sofort
damit beauftragen werden.


Hinweis:
Sollten Sie mit absoluter Sicherheit von sich behaupten können, dass Sie Ihre
Daten niemals bei uns eingetragen haben, bestätigen Sie uns dies bitte
nochmals umgehend. Ihre Rechnung wird in diesem Fall als hinfällig betrachtet,
jedoch eine Strafanzeige gegen Unbekannt mit Hilfe der übermittelten
IP-Adresse erstattet.

Bitte beachten Sie unbedingt:
Sollte sich im Laufe der strafrechtlichen Ermittlungen herausstellen, dass
doch Sie der Nutzer der gespeicherten IP-Adresse waren, so haben Sie mit
erheblichen strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Zudem werden wir in
einem solchen Fall selbstverständlich weiterhin auf den Ausgleich unserer
Forderung bestehen.


------------------------------------
Mit freundlichen Grüßen

Customer Support

Andreas & Manuel Schmidtlein GbR
SMS-heute.com
Vor der Hube 3
64572 Büttelborn


Email: support@sms-heute.com
Telefon: 0180-5060530-928 (0,12€/min)*
Telefax: 0180-5060530-329 (0,12€/min)*
*aus dem dt. Festnetz
------------------------------------

ich hab ihnen wieder geschrieben, dass kind minderjährig ist, nicht strafrechtlich und auch nicht zivilrechtlich verfolgbar. ich keine kenntnis davon hatte, meine einwilligung nicht gebe und die rechnung und sämtliche begleitende "drohungen und ermahnungen" als gegenstandslos halte.

Außerdem sei die Falscheingabe von Kundendaten wie Namen oder Geburtsdatum kein Straftatbestand (gemäß Auskunft der Staatsanwaltschaft Wien), da es sich bei der Anmeldemaske einer Website eindeutig nicht um eine Urkunde handelt!

hartnäckiger verein würd ich sagen, die glauben, mit druck etc. doch noch ein paar euros da rauszuholen.

sollt nochmal was kommen, werde ich mich nicht nur auf ombudsmann und ak-wien berufen, sondern den konsumentenschutz einschalten.
kennen deren anwälte die gesetze nicht, wie es um und mit minderjährige (13 jahre) steht?

lg die fragende.....



zeitungsleser : ( 2006-09-07 10:26:55 / 609918 ) ggg

hartnäckig ist glaube ich nicht ganz das richtige wort, sondern wohl eher unbelehrbar. ich habe zwar keine ahnung, aber ich würde mich mal erkundigen ob solch ein schreiben nicht schon den tatbestand einer nötigung oder ähnliches darstellt.

basil? problembär?

ansonsten ist der konsumentenschutz sicher die richtige adresse.

fragende : ( 2006-09-07 12:27:40 / 610056 ) zeitungsleser

danke für deine antwort!

ich nehm mal an, dass die mit allen mitteln versuchen, derart druck auszuüben, vielleicht auch dort und da mit erfolg, dass die geschädigten es mit der angst zu tun bekommen und doch irgendwann mal zahlen.

du hast recht, wenn das kein ende findet, werde ich den konsumentenschutz einschalten. vielleicht sind die in der lage, dem theater ein ende zu setzen.

mittlererweile beschäftige ich mich sehr mit dem thema. habe festgestellt, dass ich bei weitem nicht die einzige bin, der derartiges wiederfahren ist.

ich kann nur jedem raten: jaaaaaaaaa nix zahlen, sobald man zahlt, akzeptiert man. somit ist man treffer!

danke, lg ... die fragende

stella : ( 2006-09-20 18:26:40 / 622209 ) hatte das gleiche problem

ich hatte das gleiche problem. bin nämlich selber minderjährig und hab , nachdem ich nciht gezahlt habe, einen brief von ihrem "tollen" anwalt bekommen. daraufhin hat meine mutetr denen einen brief geschrieben( mit rückschein!!!!!), dass sie nichts von einem vertrag wüsste usw..und seit dem haben wir nie wieder was von denen gehört.....wünsch euch aber ncoh viel glück.
lg

ebenfalls betroffene : ( 2006-10-05 20:35:10 / 636088 ) ich habe das gleiche problem :-(

ich bin 15 jahre alt und habe das gleiche problem wie fragende! ich hab mich am 11.9. auf www.p2p-heute.com angemeldet und nach 3 wochen, also jetzt am dienstag, kam die rechnung! das gleiche wie bei fragende! ich habe ebenfalls eine falsche adresse und ein falsches geburtsdatum (hab mich älter als 18 gemacht) angegeben! meine frage: fragende, haben die sich, nach deiner letzten mail nochma bei dir gemeldet? mir steht das noch alles bevor, ich habe bisher noch nichts dagegen unternommen. aber ich habe angst, dass die mir i-wie eine menge geld abzocken können, nur weil ich mich älter gemacht habe! im normal-fall ist es ja so: man bekommt die rechnung, man schreibt denen, dass man minderjährig ist und ein falsches geburtsdatum angegeben hat, die schreiben einem daraufhin, dass sie deswegen geld verlangen, und dann????????
ich brauche dringend hilfe!
danke schonmal
lg

fragende : ( 2006-10-05 21:45:02 / 636155 ) betroffene

mir wurden einige mails von denen gesendet.

ich habe als gesetzlicher vertreter meiner tochter reagiert, ihnen mitgeteilt, dass ich diesem vertrag nicht zustimme, meine tochter minderjährig ist, kein einkommen hat und ich mich gegen jede geschäftsbeziehung ausspreche.

auch das eintragen von falschen personendaten ist nicht strafbar, da eine webseite kein dokument ist, auskunft lt. staatsanwaltschaft wien.


http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/5/aid/511/title/Infos+zu+"Gratis"-Angeboten+und+Gewinnspielen+(Schmidtlein,+Simsen,+usw

am besten, deine mama oder dein papa schreiben denen einen eingeschriebenen brief, indem sie mitteilen, dass sie keinem vertrag zustimmen etc. und die firma von ihnen kein geld sieht.

ich teilte denen noch zusätzlich mit, dass ich mich von den unseriösen geschäftsmethoden die sie anwenden, genötigt fühle. seither hab ich ruhe. die 3 woche schon.

alles gute.....

www.ombudsmann.at .... die kennen die firma schon und haben vorgefertigte antwortschreiben und super tipps.

jaaaaaaa nix zahlen, zahlen bedeutet gleichzeitig akzeptanz.

by

www.INHR.net : ( 2006-10-06 00:36:10 / 636220 ) Vorschlag

Kurze Mitteilung an uns, wir schreiben dorthin und die Sache ist erledigt.
Die Leutchen kennen uns schon. Wir stellen eine Frist von 5 Tagen und dann geht ein von uns vorgefertigtes Schreiben an die betreffende Staatsanwaltschaft.
Spätestens bei der 100-sten Anzeige muss jede Staatsanwaltschaft etwas unternehmen ;-)

Das wirkt sofort und ist ganz nach unserem Motto:

Anschauen, Anmelden, Mitmachen, Aufdecken, Abstellen
www.INHR.net

betroffene : ( 2006-10-06 12:40:17 / 636488 ) fragende

also kam von denen nix mehr vonwegen: geburtsurkunde schicken, oder sowas? find ich super, dass du's geschafft hast:-)
und danke für die unterstützung

fragende : ( 2006-10-06 13:27:38 / 636554 ) betroffene

zur zeit ist ruhe, jetzt schon die 3. woche.

sollten die nicht aufhören, wende dich an die o.a. seiten, da hast vordrucke. lass es deine mum oder deinen dad machen und unterschreiben.

ja nix zahlen ... diese firma ist bekannt. sehr unseriös.
du bist minderjährig ... folglich ist gsd jeder vertrag gegenstandslos, solange die kein einverständnis deiner eltern haben!

ja nix zahlen, zahlen bedeutet akzeptanz!

alles gute, nix gefallen lassen!

mir fiel auch die *lade* runter, als ich erfuhr, was meine tochter da machte - aber zum glück gibts bzw. gabs hilfe!
es ist auch nicht so, dass nur junge menschen auf das reinfallen, habe mittlererweile in div. foren mit leuten geschrieben, die erwachsen sind und reinfielen.
kann jedem passieren. diese seiten sind mit absicht unübersichtlich und verwirrend aufgebaut. da steckt ein mieses system dahinter.

also, kopf hoch, wird alles wieder gut. nur ja nix zahlen!!

lg .....

betroffene : ( 2006-10-09 21:00:13 / 639184 ) hilfe

also ich hab jetzt den brief an die abgeschickt, in dem drinsteht, dass ich minderjährig bin und so... und dann kam die berühmte mail, dass ich jetzt ne ausweiskopie schicken soll und dass sie mir wegen der falschen angaben an den kragen gehen werden! was soll ich jetzt tun?
die ausweiskopie schicken und dann?????
danke

fragende : ( 2006-10-10 02:11:00 / 639315 ) betroffene

...und dann, wenn sie sich nochmal melden und das werden sie, genau nochmal das gleiche schreiben senden nur mit dem nachsatz, dass du dich bedrängst und genötigst fühlst, du minderjährig bist und sie keine chance haben, jemals von dir geld zu bekommen. und sollte von ihnen aus keine ruhe sein, du den sachverhalt hier an die behörden weiterleitest, da ihre firma ohnehin schon *sehr bekannt* ist.

das hab ich gemacht .... seither ist ruhe. bis jetzt zumindest.

bitte gerne, lg ..

Insider : ( 2006-10-10 04:17:47 / 639316 ) an alle betroffenen

Mein Sohnemann ging selbst in die Falle - und nach einem kurzem Brief an den Anwalt (Sohnemann rückte erst mit der Sprache raus als der Brief da war!) kam die Aufforderung eine Ausweiskopie zu senden, und dass sie mich strafrechtlich belangen werden.

Ein kurzer Anruf mit dem Hinweis auf versuchte Nötigung erledigte die Sache, und des hab ich schriftlich.

betroffene : ( 2006-10-10 19:51:35 / 639990 ) an alle

vielen vielen dank!
ich werde morgen den brief mit der ausweiskopie abschicken und dann, wenn die nochmal schreiben, was vonwegen nötigung erwähnen!
des wird schon :-) ich bin da mittlerweile ziemlich optimistisch
lg

fragende : ( 2006-10-10 19:58:57 / 639998 ) betroffene

streich die kopie deines ausweises quer durch und schreib drauf, kopie - nur zur verwendung bzw. einsichtnahme der firma ....

sicher is sicher ;-) das sind gfrasta

wird schon !!

lg ...

betroffene : ( 2006-10-11 17:54:51 / 640948 ) zu spät

mist! zu spät! ich hab den brief vor ner halben stunde abgegeben :-(
naja.. die werden mich schon net suchen und verschleppen oder so..... :-)
lg

fragende : ( 2006-10-11 19:49:13 / 641089 ) betroffene

hi,

wird schon gutgehen. wider erwarten nicht, dann schreib ein weiteres schreiben.

verschleppen werns dich nicht gggg

wird schon klappen......lg


betroffene : ( 2006-10-12 20:31:48 / 642148 ) fragende

ich hab ja erzählt, dass ich gestern den brief mit dem foto abgeschickt hab und heut kam ne mail: wir haben den brief erhalten. bitte betrachten sie den vertrag als hinfällig
:-)
ich habs geschafft:-)
danke dir!

fragende : ( 2006-10-12 21:44:00 / 642212 ) betroffene

super!!!

so ein mail hab i net kriegt :-( gg

alles gute.....bitte gerne

lg...

Insider : ( 2006-10-12 21:45:58 / 642213 ) ich hab eine Brief bekommen

und Kostenersatz, weil ich gleich meine Anwältin schreiben hab lassen. Dann brauchten Sie auch keine Ausweiskopie mehr von Sohnemann.

opfer : ( 2006-10-16 14:33:48 / 645091 ) Danke

Ich hab schon so eine Angst bekommen wie ich diese mahnung bekommen habe,
aber ihr habt mich echt aufgebaut, weiters wollte ich fragen hat schon irgend wer was zahlen müssen nachdem er nicht auf mahnungen reagiert hat bzw.anzeige
;) dieses forum hat echt geholfen

lilith : ( 2006-10-16 20:57:18 / 645540 ) und noch eine....

bin auch darauf reingefallen aber ich bin nicht minderjährig. Soll ich die 59 euro zahlen? ach, wie kann man nur so blöd sein :(

Sabina : ( 2006-10-16 21:12:14 / 645564 ) Zahlt ja keinen Cent !

ich habe bei einem preisausschreiben mitgemacht, und man könnte 100 sms gratis verschicken, habe allerdings nie ein sms verschickt. 1 monate später kam die erste mahnung, es dauerte 2 monate, dann kam die 2.mahnung und dann noch einmal so lange kam ein brief von einem inkassobüro, ich ging zum konsumentenschutz, die haben mir geraten ja nicht zahlen es wird dann noch ein brief von einem anwalt kommen und auf den sollte ich auch nicht reagieren. das sind alles betrüger und schüchtern die leute nur ein. das ganze zieht sich schon seit februar hin, vom anwalt kam noch kein brief, aber diese gauner sehen keinen cent von mir. beim konumentenschutz wurde mir versichert das mir nichts passieren würde und es gibt 1000de geschädigte.

Andreas : ( 2007-01-10 17:56:04 / 731075 ) Schmidtlein GbR

Hallo
hab mich am 18.12.2006 bei www.grußkarten-heute.com angemeldet.bekamm sofort eine e-Mail mit dem aktivierungslink den ich aber nie angeklickt habe.
am 9.01.2007 bekam ich eine rechnung per mail über €84.-
was soll mann in so einen fall machen
wer weiss was

Seven01 : ( 2007-01-11 21:13:29 / 732854 ) p2p-heute

Hi, hier ist ein weiteres Mitglied im Klub!
Versuche auch gerade die Jungs davon abzubringen von mir geld zu verlangen. Hab auch nie einen Zugangscode von denen bekommmen. Laut deren AGB´s für Österreich, kommt es zu keinem Vertragsabschluss, wenn sie nicht die Zugangscodes übermitteln. Problem an der ganzen Sache ist die Beweißlage, wer hat was gemacht, was bekommen oder auch nicht. Ich hab dann auch heute nochmal einen Brief geschrieben indem ich diese Passage aus ihren AGB´s zitierte und auch mit der Rechtsschutzversicherung gedroht. Mal sehn was da rauskommt, aber ich werde sicher nicht zahlen.
Also, die Lehre die ich daraus ziehe, ist die, dass ich nie wieder wo meinen Namen und meine E-Mail Adresse eintragen werde.
Auch Erwachsenen passiert sowas

opfer2 : ( 2007-01-31 20:17:06 / 758181 ) Gratis-Songtexte

Danke für die vielen Hinweise!
Unsere Tochter ist auch "Ermahnte". Haben die Musterbriefe vom Eurokonsument verwendet. Im Moment sind wir auch bei der Sendung der Ausweiskopie, weil unsere Tochter erst 15 ist. Allerdings wurde ein auch Vorbehalt angeführt, wo Schmidtlein Schadenersatzansprüche gegen die Eltern geltend machen wird. Sollte noch ein Schreiben kommen, werden wir unseren Rechtsschutz einschalten, weil das nervt mittlerweile die ganze Familie.


W

Rechtsanwalt : ( 2007-01-31 20:20:34 / 758193 ) Nicht rechtskräftig

Also meines Achtens brauchen Sie überhaupt nicht darauf reagieren denn diese Geschäfte sind unzulässig. Und wenn Ihre Tochter die falschen altersangaben gemacht hat ist der Vertrag sowiso nicht rechtskräftig...Also keine Panik einfach nicht reagieren darauf...
Mfg

andi5612 : ( 2007-02-23 21:25:24 / 790134 )

hej ich habe da auch so ein problem mit 2p2

ich bin 15jahre alt. ich weiß garnicht mehr ob ich mich dort angemeldet habe. ich weiß nicht was das ist und was das ganze soll. ich blick da voll nicht durch.

könnt ihr mir helfen????

hoeldy17 : ( 2007-03-05 22:33:40 / 801647 ) p2p-heute.com

hallo,

ich habe mich laut p2p-heute.com am 27.01.2007 auf dieser seite angemeldet. jedoch stimmt dies nicht. am 18.02.2007 habe ich eine rechnung bekommen, welche ich innerhalb von 14 tagen einzahlen hätte sollen.

die daten, die auf der rechnung bzw. in der mail standen lauten wie folgt:

martin muster
fuchsweg 10
3200 krems

diese angaben sind nicht korrekt und meines erachtens frei erfunden.

ich habe nie angaben auf dieser seite gemacht. das geburtsdatum ist auch gefälscht, 17.04.1988. einen aktivierungslink per email habe ich auch nie bekommen.

was mich allerdings stutzig macht ist, dass die IP-adresse stimmt, welche in der ersten mail mit der rechnung steht.

ich habe auch nach erhalt der rechnung widerrufen, jedoch wurde mir gesagt, dass dies schon zu spät sei.

am 05.03.2007 habe ich die erste mahnung erhalten, mit einer neuen bankverbindung. der betrag ist bis 10.03.2007 fällig.

kann mir wer sagen, was ich jetzt genau machen soll, bzw. welche schreiben ich verwenden soll? ich bin noch minderjährig, und werde erst im mai 18.

danke vorerst, mfg hoeldy17

harry27 : ( 2007-03-29 12:48:25 / 826481 ) schidtlein

auch ich bin schmidtlein opfer! habe leider auch übersehen das dies eine betrugs firma ist. habe auch schon rechnung und mahnung erhalten. habe auch konsumentenschutz informiert. wie kann ich weiter vorgehen? danke im vorraus für eure hilfe.

Claudia : ( 2007-04-27 11:43:47 / 861163 ) Willkommen im Club!

Habe diesen Vertrag auch abgeschlossen und zwar beim routenplaner. War ein fehler von mir, ich bin aber trotzdem nicht bereit für 24 Monte rund 160 Euro zu bezahlen. Nach meiner Recherche im www hab ich gesehen, dass ich nicht die einzige bin :-). ich werd garnichts bezahlen sondern schick denen eine Mail, in der ich ihnen mit Anwalt und Konsumentenschutz drohe. Anscheinden ist auch schon die Staatsanwaltschaft in Frankfurt damit beschäftigt (rund 3000 Anzeigen sind eingegangen). Mal sehen, was passiert.

Viel Glück für alle

Carolin : ( 2007-07-19 17:48:08 / 971081 ) das nächste opferlamm

Hi an alle, habe leider auch mit dieser FA schlechte Erfahrung gemacht...
Bin bei der Kirche beschäftigt und habe aus Angst von den rechtl. Konseqenzen natürl. überwiesen vor 2 Tagen.. jetzt sehe ich das ich nicht die Einzige bi. Stimmt das, dass die FA irgendwie dann doch abgesichert ist? Weils anscheinend "deutlich" ausgeschrhieben war das es kostet? So hat mir das von dieser tollen calling FA dann vermittelt. *grün und blau ärger*

LG Caro

zum Profil... sunshine38 : ( 2007-07-19 17:59:22 / 971086 )

Hallo !!
Tu nur eines und ZAHL auf keinen Fall irgendetwas ein. Auch meine Tochter wurde Opfer dieser Betrügerfirma, und sie wurde so eingeschüchtert, dass sie die 84€ bezahlt hat. Ich habe mich damals sofort mit dem Konsumentenschutz in Verbindung gesetzt, die mir dann gesagt haben, dass dies nur Betrug sei und sie mit ihren Drohungen das Geld machen. Nur kann ich nicht verstehen, dass diese Typen das immer noch machen dürfen. Aber zahle ja nichts ein.
Lieber Gruß von sunshine.

Peter_dankt : ( 2007-07-20 21:15:09 / 972813 ) gesucht gefunden

Hallo

Wir stehen vor dem selben Problem und habe deswegen zum googlen begonnen. Das war das 1. mal das das 1. Sucheregebnis so eine Aufschlussreiche Antwort liefert.
Sollte bei mir etwas anderes geschehen werde ich euch informieren.

thx

zum Profil... Chris1972 : ( 2007-08-16 17:29:42 / 1010109 ) www.grusskarten-heute.com

Hallo,
bin ebenfalls auf dieser Site reingefallen.

Habe mich vor etwa 3 Wochen dort angemeldet um meiner Freundin eine Grusskarte zu senden, habe auch 1 Stk. davon an Sie versendet, jedoch habe ich das Kleingedruckte übersehen, was besagt, dass ich mich auf 2 Jahre vertraglich gebunden habe.

Da ich nach meinem Urlaub in meiner Mailbox (Urlaub von 30.07. - 13.08.2007) eine Nachricht vom 1.8.2007 vorgefunden habe, die Firma angeschrieben habe und gebeten habe die Zahlung aber erst per 28.8.2007 zahlen zu können, da ich momentan Urlaubspleite bin, haben die mich rückgeschrieben und gemeint, ich muss das Geld sofort zahlen, andere akzeptieren diese nicht.
Habe nun ein Mail an den Konsumentenschutz gesendet, nicht das womöglich ich vor Gericht muss.

Was meint Ihr diesbezüglich, muss ich zahlen oder nicht ?

Bitte gebt mir bescheid.

Danke

Chris

zum Profil... Doris : ( 2007-08-16 20:08:00 / 1010286 ) @ Chris1972

Ihre Reaktion war leider etwas ungluecklich gewaehlt. Besser: VORHER den Konsumentenschutz oder Rechtskundige befragen und NACHHER (wenn ueberhaupt) mit der Firma Kontakt aufnehmen. So haben Sie vermutlich die Forderung der Firma als berechtigt anerkannt, sodass Sie wahrscheinlich zahlen muessen, es sei denn der Konsumentenschutz findet noch ein "Hintertuerchen", z. B. dass das "Kleingedruckte" in der vorliegenden Form unzureichend und/oder ungesetzlich bzw. sittenwidrig ist.

Im Uebrigen: Einen Zahlungsaufschub mit der Begruendung, nach dem Urlaub in einem finanziellen Engpass zu sein, zu erbitten, ist NIE eine gute Idee. Sie werden damit grundsaetzlich auf wenig Verstaendnis stossen.

zum Profil... Chris1972 : ( 2007-08-17 11:09:48 / 1011133 ) @ Doris

Hallo,

ja, ich weiss, ich bin ein absoluter Unglücksrabe.
Meine Freundin sendet mir immer ne e-Card und wenn ich Ihr einmal eine senden möchte greife ich gleich in den Mist.

Zur Info, ich habe den Konsumentenschutz angeschrieben, welcher mich an den folgende Site verwiesen hat:
www.ombudsmann.at ! Habe dorthin via Mail schon geschrieben.
Weiters habe ich Gestern zu Hause über Internet noch einiges finden können bei unseren Deutschen Nachbarn.
Dort gibt es ein Gericht, welches man ebenfalls anschreiben kann, habe ich Gestern auch getan.
Nun warte ich einmal was passiert.
Die letzte Nachricht von dieser ominösen Firma habe ich Gestern bekommen, dass ich Zahlen soll.
Also nach Adam Riese wird einmal die nächste Woche von denen wenig passieren. Und ausserdem gibt es ja noch die beiden Mahnungen, bevor ein Anwalt hinzugezogen wird, lt. Rechtsauskunft.


pascal : ( 2007-08-18 12:18:37 / 1012615 )

hallo

Ich bin leider auch reingefallen bei dieser Abzocke von der Firma Andreas & Manuel Schmidtlein GbR.
Ich habe ihnen auch geschrieben das ich minderjährig bin und sie wollten von mir dann eine kopie des ausweiss oder der geburtsurkunde haben .Das habe ich dann auch getan und dann kam die e-mail zurück ja der Vertrag sei hinfällig.muss ich jetzt trotzdem die 84 euro bezahlen ?daraufhin kam dann wieder die gleiche e-mail zurück da hab ich halt selbst beschlossen des bezahl ich dann net wenns ja erledigt ist brauch ich es ja net mehr zu bezahlen oder muss ich des jetzt trotzdem noch bezahlen ?

johnbutler : ( 2007-08-27 19:56:33 / 1027565 ) abzocke fur sms und andren firmen

ich hatte mal mit einer firma gmx zu tun, die schickten mir eine rechnung von
45 euro und einen sack drohungen, habe alles in ein müllsackerl gegeben,
und damit hat sich der Fall gehabt, keine dieser firmen würde jemand wegen
solcher bagatellen verfolgen, deswegen drohen die ja mit allem was geht,
ausserdem, ein minderjähriger ist nicht geschäftsfähig, und kann auch nicht
strafrechtlich belangt werden, so einfach ist das,

zum Profil... Chris1972 : ( 2007-08-29 10:29:47 / 1030111 ) Schmidtlein Abzocker

Hallo,
habe bisher von denen nix mehr gehört. Sie haben mir zwar mit Ihrem Anwalt gedroht, doch habe ich über meinen Schwager deren Rechtsanwalt eingeschaltet. Das Wiederrufsrrecht apropo gilt ab erhalt der Rechnung. Da ich die Rechnung in die Arbeit gesendet bekommen habe, per 1. August 2007 und aber schon von 27.7. bis einschließlich 13.8.2007 auf Urlaub gewesen bin, gilt das Wiederrufsrecht ab dem Zeitpunkt wo ich die Rechnung nachvollziehen konnte, so die rechtliche Angelegenheit.
Habe sodann ein Schreiben an die Brüder gesendet per Einschreiben und Kopie per Mail. Sie drohten mir, dass dies nicht mehr gelten würde mit Ihrem Anwalt. Bisher kam nix von jenen. Ich werde auf gar keinen Fall zahlen, für mich ist es eine Lehre!!!! Aber es ist schon komisch, da ich es anderen Arbeitskollegen erzählt habe, welche alle Erwachsene sind, wurde mir von mehreren Seiten bestätigt, diese haben ebenfalls einen Fehler gemacht und sich auf derartigen Sites eingeloggt. Die Firma hat per 21.8.2007 in Deutschland eine Sammelklage bekommen und müssen nun 24.000 Euros zahlen, wobei das ja ein Klacks ist, wenn man bedenkt wieviele Personen das Geld gezahlt haben.

Ich warte jetzt mal ab und bleibe cool.
Ist nur witzig, dass man gegen derartige Personen "rechtlich" nichts machen kann. Da sollte sich mal die EU-Behörde ein gscheites Gesetz überlegen und nicht gegen Peanutsdinge vorgehen wie Marmeladenamen oder ähnliches verbieten (ist ja immerhin unser Steuergeld was wir brav für Jene zahlen, mitzahlen)

Lg.

Euer

Chris

neuesopfer : ( 2007-09-04 12:43:49 / 1039703 )

hi,

schließe mich dem verband opfer an! *fg* habe jetzt schon das zweite mail erhalten
("2te mahnung"), jedoch auf keines geantwortet!
ich idiot habe mich (mit falschen daten) ohne zu lesen bei p2p-heute angemeldet, und den
zugang aktiviert! ob ich jetzt ihre dienste wirklich in anspruch genommen habe wage ich
zu bezweifeln, jedoch bin ich mir nicht sicher!

meine frage: bin nicht mehr minderjährig aber jünger als 21! habe die beiträge oben
gelesen, jedoch bin mir jetzt auch nicht sicher, ob es für mich als erwachsener ein
straftat darstellt, dass ich falsche daten angegeben habe! gilt die ungültigkeit rechtlich
gesehen nur für jugendliche?

war schon beim konsumentenschutz, dort haben sie gemeint, dass es in österreich noch nie
eine anzeige, klage oder dergleichen desswegen gegeben habe (nur in deutschland)!
jedoch sollte ich die dienste dieser abzocker in anspruch genommen haben und/oder falsche
daten angegeben haben, besteht ein restrisiko!
außerdem hat man mir angeraten ein formular von verbraucherschutz.at auf mich anzugleichen
und per eingeschriebenen brief an die abzocker zu schicken!


frage zwei: angenommen ich habe dort was runtergeladen und meine daten als erwachsener
gefälscht! können die mir probleme machen! habe nicht vor denen einen eizigen groschen zu
überweisen!

wie soll ich am besten vorgehen! da ich student bin kann ich mir natürlich auch keinen
anwalt leisten!

büdde gebt mir mal ein paar ratschläge!

danke im vorraus
grüze

Neue Antwort: Vor dem Posten bitte Einloggen! (Es gibt nach wie vor die Möglichkeit Einträge ohne Registrierung zu machen. Allerdings werden diese streng überprüft und beim kleinsten Verstoß gegen die Regeln gelöscht.)
Name
Email (optional)
Betreff (optional)
Text
Anti-Spam: Geben Sie bitte die Summe aus 1 und 4 ein:
 

ACHTUNG! Diese Newsgroup wird nicht moderiert. Die hier angezeigten Texte sind Beiträge von unbekannten Usern des Internets. Die Betreiber dieser Web-Site distanzieren sich ausdrücklich von den Inhalten und übernehmen keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit der angezeigten Texte. Sollten Sie rechtswidrige oder moralisch bedenkliche Texte entdecken, informieren Sie uns bitte mittels Kontaktformular!

Bitte beachten Sie unbedingt die Regeln für das Erstellen von Einträgen!